Der USP

Was macht Euch aus?
Dies solltet Ihr in dem USP, dem sogenannten Alleinstellungsmerkmal, festlegen.

Die offizielle Definition:

“Unter einem Alleinstellungsmerkmal versteht man ein einzigartiges Verkaufsversprechen eines Produkts oder einer Dienstleistung. Es grenzt das Angebot von der Konkurrenz ab, um mehr Verkäufe zu generieren. Das Alleinstellungsmerkmal ist auch als Unique Value Proposition oder Unique Selling Proposition (USP) bekannt.” (Quelle: hubspot)

Wie könnt Ihr Euer Alleinstellungsmerkmal finden?

Hierzu empfiehlt es sich, die SWOT Analyse und die Konkurrenzanalyse zu visualisieren und sich zusätzlich folgende Fragen zu stellen:

Welche Lösung biete ich unseren Kunden? Was hat der Kunde für einen Nutzen?

Überzeugt Eure Dienstleistung oder Produkt in Qualität, Preis, Exklusivität, Zeitersparnis, Einfachheit oder Digitalisierung?

Was macht Euer Angebot einzigartig?

Der USP sollte aussagekräftig, unverwechselbar und am allerbesten noch einzigartig sein. Versucht, Euer Alleinstellungsmerkmal so kurz und präzise wie möglich zu formulieren. Wichtig ist auch, dass es verständlich ist und keine schwierigen Fachbegriffe beinhaltet. Optisch sollte die Formulierung durch Fettungen oder Stickpunkte leicht zu lesen sein.